Michael Winter - Trainer mit Herz - Praxis für Psychologische Beratung und Coaching in Wismar

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Michael Winter

Praxis
Wer ist Michael Winter?

Es fällt mir nicht leicht, über mich zu sprechen; ich höre lieber zu, beziehungsweise berate und inspiriere meine Klienten bei ihren alltäglichen Sorgen, Problemen und Vorhaben.

Trotzdem  gebe ich hier nur einen sehr persönlichen Einblick in einige meiner Lebensabschnitte. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mich gern persönlich befragen.

Ich bin Jahrgang 1972 und in Neuhaus an der Elbe geboren. Eine zauberhafte Gegend; besonders zu DDR-Zeiten. Ende der ersten Klasse bin ich dann nach Wismar umgezogen und verbinde mit dieser schönen Hansestadt die meisten meiner Jugenderinnerungen. Meine Lehre zum Fernmeldebaumonteur schloss ich in der turbulenten Wendezeit ab, doch gab es in diesem Bereich keine Anstellung für mich. So nahm ich gern das Angebot an, bei der Telekom als Landschaftsvermesser zu arbeiten. Eine herrliche Zeit. Ich durfte sehr selbständig arbeiten, hatte sehr nette und zuverlässige Kollegen und liebte es, draußen zu arbeiten. Leider sollte diese Dienststelle "abgewickelt" werden. Also musste ich mich umorientieren.

Folgende Stationen bestimmten fortan mein Leben: Wirtschafts-Fachabitur, Teilstudium in Wirtschaftsinformatik, Lehre zum IHK-geprüften Versicherungskaufmann, Anstellung als technischer Mitarbeiter und Verkäufer bei Wilhelm Wöhler in Wismar, eigener Laden für Naturwaren in Schwerin, Statist (Henker) bei Turandot bei den Festspielen in Schwerin, Ausbildung zum BDVT-geprüften Trainer und Berater, Job-Coach bei der DAA, Fotograf und Redakteur beim Schweriner Kurier und später beim Warnow Kurier in Rostock, Vertriebler im Medienbereich, Unternehmensberater in Schwerin, Dozent und Mediengestalter und doch noch so vieles mehr...

Diese vielen Stationen forderten ihren Tribut: Burn-out! Ein sehr bewegender Aufenthalt in der Tagesklinik und weitere drei Jahre Psychotherapie haben mir "die Augen geöffnet" und mich ermutigt, mein Leben von Grund auf zu ändern. Nun werde ich hin und wieder für das wichtige Thema Burn-out als Redner und für Tagesseminare gebucht. Es ist halt schon anders, wenn ein Betroffener offen von seinen Erfahrungen berichtet und zum Dialog einlädt, als wenn es nur um "trockene" Fakten geht.

Mein Leben nach dem Burn-out gestalte ich nun achtsam und selbstbewusst, bin als Dozent überwiegend im Bereich Kommunikation und Motivation unterwegs und betreibe seit Ende 2012 eine eigene Praxis für Psychologische Beratung und Coaching in Wismar. Als Ausgleich habe ich noch mein Hobby, die Fotografie, zu einem dritten Standbein ausgebaut. Bei Foto-Touren vermittle ich umfangreiche Kenntnisse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene und lade zu den unterschiedlichsten Zielen ein.

Wie geht es weiter? Lassen Sie sich überraschen!!! ;-)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü